Budokai VfL-Löningen

Karate - Judo
Selbstverteidigung

Gürtel- und Graduierungssystem

Man unterscheidet im Karate zwei Graduierungsbereiche:
die Farb- oder Schülergrade und die Meistergrade.

    Die Schülergrade unterteilen sich wiederum in drei Bereiche:
  • Unterstufe: Weiß-, Gelb- und Orangegurt
  • Mittelstufe: Grün- und zwei Blaugurte
  • Oberstufe: drei Braungurte

Die Meistergrade unterscheiden sich nicht weiter. Hier trägt man einfach nur einen schwarzen Gurt.

Zu jedem Grad wird eine Prüfung abgelegt. Diese erfolgt nach einer vom DKV festgelegten Prüfungsordnung.

Die Schülergrade nennt man auch Kyu-Grade, die Meistergrade Dan-Grade.
Es beginnt mit dem 9. Kyu als Weißgurt und endet mit dem 1. Kyu. Danach kommen die Dan-Grade, die aufsteigend gezählt werden.

Beim Judo ist die Zuordnung etwas anders:
Der 9. Kyu ist weiß, danach kommt Weiß-Gelb. Es gibt also keine doppelten Gurte, sondern doppelfarbige.

Also aufpassen! Wenn euch ein Orangegurt-Judoka begegnet, hat der schon den fünften Kyu. Das entspricht im Karate schon dem Blaugurt.
(Also lieber den Mund dann nicht zu voll nehmen 😉)